Gut geschützt und trotzdem maximal luftig unterwegs: Unser Regencape aus gewachster Baumwolle

Handfestes Regencape für echtes Sauwetter aus englischem Waxcotton, das Ihnen die Scheu vor verregneten Tagen und Schlechtwetter-Ausflügen nimmt.

Der Schnitt des Capes ist so ausgelegt, dass es möglichst viele Wander- und Alltagssituationen optimal abdeckt:  Ob Wanderungen, Fahrradtouren, Bergtouren oder einfach nur der Spaziergang mit dem Hund: Sie sind perfekt ausgerüstet und das Cape sieht auch noch richtig gut aus!

An den Seiten offen,  wurde das Cape im Bereich der Oberarme aber so erweitert, dass sich eine Art „Vordach“ über den Armen bildet. So haben Sie einen Regenschutz über den Armen, zugleich ist auch eine gute Durchlüftung gewährleistet. Eine Überhitzung des Oberkörpers wird so auch vermieden.


Die seitliche Öffnung bringt gleich eine ganze Reihe Vorteile in Sachen Bewegungsfreiheit und Einsatzzwecke: Die Arme lassen sich beim Wandern unter dem vorderen Teil geschützt unterbringen, ein Rucksack findet regensicher unter der Rückenfläche Platz. Bei stärkerem Wind  binden Sie das Rückenteil mithilfe der seitlichen Riemen um den Bauch und fixieren es.
 
„So kurz wie möglich und so lang wie nötig“: Beim Wandern soll es nicht zu groß und störend sein ist aber dennoch so bemessen, dass es im Sitzen über die Knie ragt.

Auch zum Radfahren eignet sich unser „Wassermann“ hervorragend: Mit Hilfe zweier Schlaufen im Inneren der Vorderseite kann man es sicher vor Gegenwind über dem Lenker halten und hat ein praktisches Vordach, das den ganzen Körper schützt.  Die Gesichtsöffnung der gut sitzenden Kapuze lässt sich durch einen Gummizug verengen und der spritzwassergeschützte Reißverschluss lässt sich bis übers Kinn schließen. 

Warum wir gewachste Baumwolle so schätzen

Unser Loden hat die besten Eigenschaften in Bezug auf Feuchtigkeit und Nässe aber er hat auch seine Grenzen und so haben wir uns schon vor längerer Zeit auf die Suche nach einer guten Alternative gemacht. Fündig wurden wir im verregneten England, der Wiege des Sauwetters: Englischer Waxcotton besteht – wie der Name schon sagt – aus gewachster Baumwolle und wird seit Jahrhunderten schon von Seeleuten, Bauern, Schäfern und Jägern hoch geschätzt, wenn das Wetter mal wieder Kapriolen schlägt. 

Sollte im Laufe der Lebenszeit des Regencapes die Wachsschicht einmal nachlassen und nicht mehr den gewünschten Regenschutz bieten, wird der Waxcotton, genau wie bei einer Wachsjacke, einfach nachgewachst! 

Unseren „Wassermann“ gibt es in einer Einheitsgröße, der Damen und Herren gleichermaßen passt.