Die ganze Woche fiebert man schon auf das Wochenende hin. Ein Ausflug ins Grüne ist geplant und gutes Wetter ist vorhergesagt. Dann endlich kann die Seele baumeln, der Alltagsstress bleibt zuhause und die innere Ruhe kehrt wieder ein. 

Am Abreisetag steht die Route bereits fest, die Rücksäcke werden zügig gepackt, der Zeitplan ist schon verzögert...doch die Vorfreude steigt. Die Anreise verläuft ohne Probleme und das Ziel ist schnell erreicht. Jetzt heißt es nur noch Rucksäcke schultern und auf in die Natur, herrlich! 

Doch unverhofft kommt oft: ein plötzlicher Wolkenbruch, ein Pflaster wird benötigt oder das Handy hat plötzlich kein Signal mehr. Wer sich hier im Vorfeld auf alle Eventualitäten vorbereitet, dem kann die Laune kaum getrübt werden. 

Daher hier eine STEINKAUZ-Checkliste:

  • genügend Proviant. Am besten ein guter Mix aus Butterbroten, Obst und etwas Süßem für zwischendurch. Trinken nicht vergessen!
  • Regenjacke
  • Taschenmesser
  • Taschentücher
  • einen Notgroschen
  • tragbares Erste-Hilfe-Kit
  • Handy mit aufgeladenem Akku und nützlichen Apps
  • Sonnenschutz/Sonnenbrille
  • Sammelbehälter für eventuelle Mitbringsel 
  • Landkarte für alle Fälle 

 

Ein Ausflug mit Kindern stellt nochmal eine ganz andere Herausforderung dar. Aus Erfahrung wissen wir, dass ein Ausflug umso stressfreier für die Eltern wird, wenn die Kinder motiviert bleiben. Daher überlegen wir uns im Vorfeld spannende Aufgaben, packen die Lupe und die Gummistiefel ein, geben den Kindern ein Ziel und die Aussicht auf eine Belohnung. Bei uns hat es bisher immer gut geklappt - zum Glück.