Schafe sind echte Outdoor-Fanatiker und fühlen sich draussen am wohlsten, egal welches Wetter herrscht. Daß sie Regen Wind und Kälte trotzen, hat viel mit Ihrer "Bekleidung" zu tun.

In der Natur muss die Wolle den relativ kleinen Körper eines Schafes auch bei strömendem Regen und Kälte davor bewahren, nicht auszukühlen. Die natürlichen Eigenschaften, die das Haar des Schafes mitbringt, sind enorm wichtig für das Überleben des Tieres im Inneren des Wollpelzes. Schafschurwolle ist von Natur aus mit guten Wärmeeigenschaften versehen. Sie ist relativ widerstandsfähig gegen Nässe. Eindringende Feuchtigkeit kann die Wollfaser in Ihrem Inneren aufnehmen. Dadurch hält die Wolle auch im nassen Zustand immer noch warm. Würde das nicht so wunderbar gut funktionieren, gäbe es längst keine Schafe mehr auf unserem Planeten.

Unter diesem Aspekt könnte man sogar sagen, das Wolle bereits seit vielen Jahrtausenden als Outdoorstoff bewährt ist!